Seiten

Samstag, 18. Februar 2012

make me believe

Ich sitze alleine im Bus, auf dem Weg zu dem Bubble Tea Laden um meine Bewerbung für eine Aushilfsstelle einzureichen und schaue aus dem Fenster. Überall verkleidete, angetrunkene Leute. Irgendwo in der Nähe ist anscheinend ein Zug. Weiter hinten im Bus grölen Typen Nazilieder. Meine Hände schließen sich um das Handy, ich spüre wie mein Magen sich langsam bemerkbar macht. Heute noch nichts gegessen. Wenn ich gleich aufstehe ist mir bestimmt wieder schwindlig, das ist in letzter Zeit voll oft. Im Kopf schreibe ich eine to do Liste. Hausaufgaben/für den Französischtest lernen/ Zimmer aufräumen/ beim Fitnesstudio anmelden..
Als ich nach Hause komme, lege ich mich ins Bett und höre Musik. Der Regen läuft am Fenster runter, glitzernde Perlen bilden sich in meinen Augen und fließen mir in den Mund. Das Salz brennt auf meiner Zunge. Ich weiß nicht warum aber ich bin traurig. Und müde. Und ich vermisse dich. Unendlich doll. Abends wenn ich im Bett liege und nicht einschlafen kann, denke ich mir immer Geschichten aus. Geschichten die nie passieren werden..

Kommentare:

  1. http://thefiresofhellwillkeepyouwarm.blogspot.com/2012/02/getaggt.html

    Du wurdest getaggt. :*

    AntwortenLöschen
  2. das mit den Geschichten kommt mir bekannt vor ;/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du schreibst so wundervoll *-*

      und es klingt bei dir genauso wie bei mir,
      was das essen anbetrifft und mit dem geschichten ausdenken ._.

      Löschen