Seiten

Mittwoch, 22. August 2012

morgen

Kennt ihr den Song ''Morgen'' von Chima? Bestimmt. Er trifft bestimmt auch auf ein paar von euch zu.. auf mich auch. SEHR. Ich gebe es zu. Heute war der erste Schultag nach den Ferien für mich, der erste Schultag in der neuen Stufe. Alles sehr viel Aufregung. Ich habe Angst es wieder nicht zu schaffen wieder andauernd zu schwänzen, vor mir selbst davonzurennen, wo ich doch weiß dass das nicht geht. Ich kann mir nicht selbst entkommen. Ich kann mich nur verändern, besser werden. Ich kann meinen Körper formen wie ich möchte ich kann in der Schule gut werden ich kann alles machen wenn ich nur WILL. Wenn ich den Ehrgeiz habe, die Disziplin. Doch das ist mir irgendwie abhanden gekommen. Es ist so schwer. Ich habe das Gefühl auf einmal aufrecht gehen zu müssen, nachdem ich mich jahrelang ducken musste weil die Decken so niedrig waren. Auf einmal bemerke ich dass es über mir Raum gibt, Luft, Freiheit. Doch ich habe mich so sehr daran gewöhnt eingesperrt zu sein dass ich die Freiheit nur noch vage spüren kann. Ich wünsche mir eine Person mit der ich reden kann, die mir zuhört, die mir vertraut. Ich frage mich wo diese Person ist. Alle meine ''Freundinnen'' belügen mich. Einen Freund habe ich sowieso nicht und meine Familie.... ich will jemanden finden. Aber ich weiß nicht mehr wie das geht. Zu oft enttäuscht, zu oft verletzt. Gelernt zu misstrauen. Ich hab keinen Vetrauen mehr. In Niemanden.


1 Kommentar:

  1. ich hab dich getaggt :-)

    http://nantke-ulferts.blogspot.de/ ♥

    AntwortenLöschen